Was bedeutet "feg"?

Der Name Freie evangelische Gemeinde (FeG) beschreibt ein Stück unseres Selbstverständnisses:


  • FREI sind wir, weil wir von Gott angenommen sind. Durch seine bedingungslose Zuwendung in Jesus Christus sind wir von allen falschen Ansprüchen an uns und anderen befreit. Dadurch sind wir fähig, die Beziehung zu uns selbst und zueinander neu zu gestalten und Vertrauens- und hoffnungsvoll in dieser Welt zu leben.

  • Weil wir glauben, ohne unseren Verdienst allein durch das Vertrauen auf Jesus Christus vor Gott bestehen zu können, und die Bibel für uns als Wort Gottes Maßstab für unser Leben und unsere Lehre ist, sind wir EVANGELISCH.

  • Frei steht aber auch für die eigene, ohne gesellschaftlichen oder religiösen Zwang getroffene Entscheidung zum Glauben an Jesus Christus. Verantwortliche Mitarbeit in der GEMEINDE, in der unser neues Leben Wirklichkeit wird, entsteht aus dieser Freiheit.

    Wir legen deshalb Wert auf unsere Unabhängigkeit vom Staat und finanzieren unsere Arbeit durch freiwillige Spenden der Mitglieder. Wir taufen den, der sich zu Christus bekennt auf seinen Glauben hin, machen die Glaubenstaufe aber nicht zur Bedingung für eine Mitgliedschaft


Seit November 2001 sind wir in der neu geschaffenen Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Langenfeld (ACK Langenfeld) als Mitglied vertreten. Beteiligt sind außer den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Langenfeld weitere christliche Gemeinschaften wie z. B. die Adventgemeinde.

Als Lebens- und Dienstgemeinschaft arbeitet der Bund freier evangelischer Gemeinden (ca. 400 Ortsgemeinden) mit den Christen anderer Gemeinden und Kirchen in der Evangelischen Allianz und in der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK Deutschland) zusammen